Kenwood KR-710 Kleinigkeit

„Es kratzt, wenn ich die Regler nutze“

Kenwood KR-710

Ein häufig auftretendes Problem älterer HiFi Geräte sind Störgeräusche beim nutzen der Klangregler. Der Grund ist meistens der Selbe, es haben sich Schmutzablagerungen in den Reglern breit gemacht.

Viel Staub bedecken das Innere

Hier hilft erstmal vorsichtiges absaugen mit einer Bürstendüse. Vorsicht bei Potis auf der Platine! Kommt man gegen diese, können die sich verstellen.

Das ist doch schon viel angenehmer.

Potis kann man durchspülen, und/oder zerlegen. In den allermeisten Fällen reicht das Durchspülen, wofür ich „teslanol Kontakt und Tuner-Spray Oszillin“ verwende. Es spült hervorragend durch, löst Schmutz und verhindert für die nächsten Jahre weiter Oxidation.

Ein Poti. Die Löcher eignen sich hervorragend zum durchspülen

Unmittelbar nach dem spülen dreht man den Poti einige Male hin und her, um das Mittel zu verteilen und den Schmutz abzutragen.

Und das war es dann auch schon! Zusammen bauen, und hören! Insgesamt hat das 15 Minuten gedauert, und der Verstärker macht keinerlei Störgeräusche mehr.